SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 285 Kcal
  • 12,4 g Eiweiß
  • 9,6 g Fett
  • 37,8 g Kohlenhydrate

Effektive und sichere Versorgung mit 100 % des täglichen Magnesiumbedarfs

  • Unterstützt die Regeneration
  • Hilft gegen Migräne
  • Über 1000 Rezensionen
Mehr Informationen

Zutaten

4 Portionen

Hydratation und Verjüngung mit jedem Schluck unseres Kollagens

  • Gegen Falten
  • Gegen Cellulite
  • Hervorragender Geschmack, ohne „fischige Note“
Mehr Informationen
banner image

Zubereitung

1

In einem mittelgroßen Topf einen Teelöffel Rapsöl erhitzen, die gehackte Zwiebel hinzugeben und bei schwacher Hitze glasig dünsten (ca. 2–3 Minuten).

2

Die Gemüsebrühe zu der gedünsteten Zwiebel gießen und zum Kochen bringen.

3

Die Erbsen mit in den Topf geben und das Ganze bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Die Sahne zugeben und weitere 5 Minuten kochen.

4

Die fertige Suppe mit dem Stabmixer glattmixen. Salzen und pfeffern.

TIPP
Garniert die Suppe mit ein paar grob gehackten Minzblättern. Zum Garnieren könnt Ihr auch Erbsen und 15%ige Sahne benutzen.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Barbora Polášková
15. Februar 2024

Sehr gute und einfache Suppe. Also habe ich die ganze Sahne aufgebraucht, da ich immer Schwierigkeiten habe, den Rest irgendwo unterzubringen, sodass die Suppe dünner war, aber das machte nichts.

Automatische Übersetzung

Bewertungen_1377682
Lukáš Karovič
13. Januar 2024

Lucie Hrochová
27. Dezember 2023

banner image
Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen