SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 319 Kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Hydratation und Verjüngung mit jedem Schluck unseres Kollagens

  • Gegen Falten
  • Gegen Cellulite
  • Hervorragender Geschmack, ohne „fischige Note“
Mehr Informationen

Zutaten

6 Portionen

Ein natürlicher Helfer für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden – Reishi

  • Unterstützt das Immunsystem
  • Schützt das Herz
  • Lindert Stress
Mehr Informationen
banner image

Zubereitung

1

Den Backofen bei Umluft auf 150 °C vorheizen.

2

Das Hähnchen von allen Seiten salzen und pfeffern.

3

In einen Bräter legen und mit dem Weinessig begießen, den wir mit den Händen gleichmäßig auf dem gesamten Hähnchen verteilen.

4

Thymian und Basilikum fein hacken.

5

Einen Teil der Kräuter auf dem Hähnchen verteilen und den Rest zusammen mit den Lorbeerblättern hineingeben.

6

300 ml Wasser in den Bräter gießen und bei 150–160 °C ohne Deckel 1,5 Stunden backen.

7

Anschließend die Temperatur auf 190–200 °C erhöhen und das Hähnchen weitere 30 Minuten backen.

Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

Ludmila18
02. Juni 2023

Es ist wieder lecker

Automatische Übersetzung

Bewertungen_1401207
David Řezníček
18. März 2023

Das beste Rezept für Brathähnchen

Automatische Übersetzung

Mirka Laurincova
12. Februar 2023

super, das mache ich beim nächsten Mal auf jeden Fall so 👍wieder ein tolles Rezept🤗

Automatische Übersetzung

banner image
Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen