SuchenSuchenoznámeníMitteilungenMein KontoMein KontoWarenkorbWarenkorb 0
Ich möchte kochen Shop Premium Über uns Kontaktieren Sie uns

Nährwertangaben für 1 Portion/Stück

  • 228 Kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Glätten Sie Ihre Haut und entdecken Sie neues Selbstbewusstsein mit Kollagen

  • Strahlende Haut
  • Schönes Haar
  • Gesunde Gelenke
Mehr Informationen

Zutaten

16 Portionen

Reishi – Revitalisierung, Entspannung, Ausgeglichenheit

  • Schluss mit Müdigkeit
  • Gesunde Leber
  • Traditionelle chinesische Medizin
Mehr Informationen
banner image

Zubereitung

1

Den Umluftofen auf 170 °C vorheizen.

2

In einer Schüssel das Dinkelmehl mit Mohn und Backpulver vermischen. In einer kleinen Schüssel Eier, Honig und Öl verquirlen und alles zu der Mischung aus Mehl, Mohn und Backpulver geben. Die Milch in die Schüssel gießen und so lange rühren, bis sich alle Zutaten verbinden und ein Teig mit halbflüssiger Konsistenz entsteht.

3

Eine Gugelhupfform sorgfältig einfetten, mit Dinkelmehl ausstreuen und den vorbereiteten Teig hineinfüllen. Die Form mit dem Teig in den vorgeheizten Backofen geben und 40–45 Minuten bei 160–170 °C backen. Vor dem Herausnehmen mit einem Spieß kontrollieren, ob der Kuchen durchgebacken ist. Dafür den Spieß an der höchsten Stelle des Kuchens einstechen und wieder herausziehen. Wenn der Spieß trocken bleibt und kein Teig an ihm haftet, ist der Kuchen fertig. Falls Teigstückchen am Spieß haften bleiben, schieben wir den Kuchen für einige weitere Minuten zurück in den Backofen und wiederholen anschließend den Vorgang.

4

Den Gugelhupf nach dem Backen sofort aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Den abgekühlten Gugelhupf mit Xylit bestreuen, in 16 Stücke schneiden und servieren.

TIPP
Zu Weihnachten geben wir ½ TL Kardamom, ½ TL gemahlenen Ingwer und 1 TL Zimt mit in den Teig.
Rezeptautor
Das Team von Gesund essen
Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an
  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen

Teilen Sie Ihre Eindrücke und Tipps mit anderen

rnkffxgbdbprivaterelayappleidcom
10. Mai 2024

Janča Franceje
15. März 2023

Sehr wenig süß. es ist nicht einmal mehr ein Kuchen. Das Rezept enthält Xylit als Zutat, taucht aber im Prozess nicht mehr auf. Ich habe es gegeben und es hat nicht geholfen. Du schreibst auch in der Einleitung, dass es laktosefrei ist und du hast teilentrahmte Milch... also kann ich dir entweder einen pflanzlichen Ersatz geben, oder zumindest laktosefrei.

Automatische Übersetzung

tnwb6xybt9privaterelayappleidcom
27. November 2022

banner image
Weitere Informationen zum Rezeptbuch www.jimezdrave.cz
Wir erstellen gesunde und einfache Rezepte für die ganze Familie

Zum Rezept-Abo anmelden

Alle neuen Rezepte im Blick! Wir schicken sie Ihnen zweimal wöchentlich per E-Mail zu. Und wenn es Ihnen nicht schmecken sollte, melden Sie sich einfach wieder ab.

Legen Sie sich Ihr Rezeptbuch an

  • Speichern Sie Ihre Lieblingsrezepte
  • Machen Sie sich Anmerkungen zu den Rezepten
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Bewertungen